Ziele und Geschichte des Vereins

Der Verein wurde am 18. September 1994 von hauptamtlichen Mitarbeitern der Stadtjugendpflege Frankenthal und langjährigen Freizeitbetreuern in Weisenheim am Sand gegründet. Er ist in das Vereinsregister in Ludwigshafen eingetragen und vom Finanzamt in Neustadt / Weinstraße als gemeinnützig anerkannt. Die Anerkennung als „Freier Träger der Jugendhilfe“ haben wir im Mai 1996 vom Jugendhilfeausschuss der Stadt Frankenthal erhalten. Wir sind Mitglied im Stadtjugendring Frankenthal e.V. und des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes. Bei der Auswahl unserer Freizeitziele arbeiten wir mit dem evangelischen Ferienwerk Kurhessen e.V. zusammen. Das Jugendrotkreuz Bezirksverband Rheinhessen-Pfalz ist unser Kooperationspartner.

Hintergrund der Vereinsgründung war die damalige Feststellung, dass für Kinder und Jugendliche geeignete Freizeitmaßnahmen durch kommunale Anbieter immer mehr zurückgefahren wurden und attraktive Alternativen von anderen Trägern nicht ausreichend waren. Wir wollten sinnvolle Freizeitgestaltung mit pädagogischen Inhalten und qualifizierter Betreuung anbieten. Kinder und Jugendliche haben bei uns die Möglichkeit, ihre Wünsche und Ideen einzubringen und aktiv an der Gestaltung der Freizeiten mitzuwirken.

Alle Mitarbeiter des Vereins sind ehrenamtlich und unentgeltlich tätig. Wir unterhalten eine Geschäftsstelle in Oppenheim und besitzen eine Freizeitstätte in Glava, einem kleinen Ort in der Provinz Värmland in Schweden. Die ehemalige Grundschule „Vissle Gamla Skola“ wurde von den Mitgliedern in Eigenleistung umgebaut und bietet heute 30 Übernachtungsplätze an.

In den über 20 Jahren seines Bestehens hat unser Verein mehr als 100 Freizeiten mit insgesamt über 4000 Teilnehmern durchgeführt. Zu unserem bisherigen Angebot gehörten neben diversen Freizeitorten in Deutschland auch Ferienziele in Frankreich, Österreich, Italien, Griechenland, Ungarn, England, Schweden, Polen, Irland, Spanien, Niederlanden, Dänemark, Kroatien und der Schweiz. Auch unser eigenes Haus in Schweden ist immer wieder Ziel unserer Fahrten.

Die Teilnehmer dieser Freizeiten sind im Alter zwischen 7 und 20 Jahren und kommen mittlerweile aus dem gesamten rheinland-pfälzischen Raum. Das Haus in Schweden wird auch von Familien, Vereinen und Gruppen genutzt. Die Besucher hier sind vom Säuglingsalter bis zu Pensionären bunt gemischt. In den Ferien sind es meist Familien und Jugendgruppen aus ganz Deutschland.

All diese Freizeiten wären nicht möglich gewesen ohne eine engagierte Gruppe erfahrener Freizeitleiter und Betreuer. Wir führen für unsere Freizeitmaßnahmen regelmäßig Schulungen durch und neue Betreuerinnen und Betreuer sind uns willkommen. Bei den Schulungen und Ausbildungen legen wir zusammen mit unseren Kooperationspartnern Wert auf hohe Qualität und größtmögliche Sicherheit.

Wir haben zur Zeit ca. 50 Mitglieder, darunter viele Familien mit Kindern. Unsere Mitglieder werden bei den Anmeldungen vorrangig bedacht und erhalten Preisnachlässe. Sofern keine eigenen Freizeiten durchgeführt werden gelten diese Ermäßigungen auch bei unserem Kooperationspartner dem Jugendrotkreuz Bezirksverband Rheinhessen-Pfalz.

Als Ansprechpartner für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Young Generation e.V.
Rolf Schneider (1. Vorsitzender)
Gänsauweg 7
55276 Oppenheim am Rhein

E-Mail: